• Besuchen Sie uns auf Facebook

Unsere Kita

Unsere Tageseinrichtung für Kinder stellt sich vor

Die Kindertagesstätte Mauerstraße liegt am Rande der Eschweger Altstadt, unweit des Gemeindehauses und der Kirche der Neustädter Gemeinde.

Unsere Kindertagesstätte besteht aus einem Fachwerkhaus und einem im Jahre 1999 fertiggestellten Neubau. Beide Gebäudeteile sind durch ein modernes gläsernes Treppenhaus miteinander verbunden. Die Zugänge zu den einzelnen Etagen des Alt- und Neubaus sind versetzt angeordnet. Über dem Gemeinschaftsraum befindet sich ein begrüntes Dach mit einer Glaspyramide.

Der Gesamteindruck unseres Hauses besticht durch eine gelungene Synthese von Alt und Neu.

Raumkonzept der Kindertagesstätte

Jede Kindergartengruppe hat einen Gruppenraum mit einem angrenzenden Intensivraum. Während vier Intensivräume mit einer Küchenzeile ausgestattet sind, nutzt die fünfte Gruppe die Hauptküche.

Zu den Räumlichkeiten des Hortes gehören ein Hausaufgabenraum mit integrierter Küche, ein Gruppenraum mit Puppenecke, ein Kickerraum, ein Waschraum und die Hortgarderobe.

Weiterhin werden auch die Gemeinschaftsräume der Kindertagesstätte, wie z.B. Werkraum, Gemeinschaftsraum, Stilleraum, Bällchenbad und Personalzimmer, von allen Kindern genutzt.

Zudem steht den Kindern ein großes vielfältiges Außengelände zur Verfügung.

 

  • Eingang Eingang

  • Eingang Eingang

  • Werkraum Werkraum

  • Bällchenbad Bällchenbad

  • Gemeinschaftsraum Gemeinschaftsraum

  • Gemeinschaftsraum Gemeinschaftsraum

  • Schlafraum Schlafraum

  • Stilleraum Stilleraum

  • Spielplatz Spielplatz

  • Spielplatz Spielplatz

  • Spielplatz Spielplatz

  • Außenbereich Außenbereich

Unsere Gruppen

Unser Haus hat insgesamt 145 Plätze: 120 Kindergarten- und 25 Hortplätze.

Die Kinder in den fünf  Kindergartengruppen sind altersgemischt von 3 – 6 Jahren. Bei der Gruppenzusammensetzung versuchen wir, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen sowie ein Gleichgewicht in den Altersstufen zu erreichen.

Elternwünsche werden gern, soweit es möglich ist, berücksichtigt. Für Kinder mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerungen besteht die Möglichkeit der Einzelintegration.

Im Hort werden ganzjährig Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren betreut.